BWL-Seminar

Endlich verständlich: mit Kennzahlen planen und steuern

Warum habe ich den Gewinn nicht auf dem Konto, der in der Betriebswirtschaftlichen Auswertung ausgewiesen ist? Woran erkenne ich, ob für meinen Betrieb Wirtschaftlichkeit gegeben ist?

Antworten auf diese Fragen lassen sich nur anhand von betriebswirtschaftlichen Kennzahlen geben. Für die Steuerung von Betrieben des Fahrrad-Einzelhandels sind 5 Kennzahlen elementar: Warenbestand, Lagerdrehzahl, Umsatz, Rohertrag und Gewinn.

In diesem Seminar

  • lernen Sie die 5 wichtigsten Kennzahlen und ihre Aussagekraft im Hinblick auf den Fahrrad-Einzelhandel umfassend kennen
  • erlangen Sie Sicherheit in der praktischen Anwendung der Kennzahlen
  • erfahren Sie, wie und in welchen Bereichen Sie zahlenbasierte Entscheidungen treffen können

Nutzen


Die Teilnahme am Seminar versetzt Sie in die Lage,

  • mit den diversen Auswertungsmöglichkeiten Ihres Warenwirtschaftssystems und dermonatlichen betriebswirtschaftlichen Auswertung (BWA durch das Steuerbüro) sicher umzugehen
  • den Jahresabschluss eigenständig zu interpretieren
  • die wirtschaftliche Situation Ihres Betriebes jederzeit richtig einschätzen und beeinflussen zu können.

Themen

  • Die zur Verfügung stehenden Zahlenquellen
  • Warenwirtschaftssysteme (WaWi): sinnvolle Nutzungs- und Auswertungsmöglichkeiten
  • Grundlagen der Buchführung
  • Betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA): Grundlagen und Begriffsbestimmungen
  • Die 5 wichtigsten Kennzahlen (unter Berücksichtigung der Warengruppen)
  • Voraussetzungen einer aussagekräftigen BWA
  • Praktische Übungen anhand eingereichter anonymisierter BWAs

Vorgehen im Seminar


Kurze Vorträge wechseln sich mit Übungen ab, die auf realen Beispielen aus der Praxis aufbauen. Arbeitsgruppen werden entlang der genutzten WaWi- und BWA-Systeme gebildet.
In Gruppen wird herausgearbeitet, welche Voraussetzungen und Erkenntnisse bekannt sein müssen, um die betriebswirtschaftliche Situation eines Betriebes anhand von WaWi- und BWA-Auswertungen sicher beurteilen zu können.
Folgende Fragen werden mit den Teilnehmern diskutiert bzw. in kleinen Gruppen bearbeitet:

  • Warum habe ich den Gewinn, der in der BWA ausgewiesen ist, nicht auf dem Konto?
  • Warum stimmen die Ergebnisse aus der WaWi nicht mit denen in der BWA überein?
  • Was muss mein Steuerberater wissen, damit meine BWA aussagefähig wird?
  • Was ist der Unterschied zwischen der Wirtschaftlichkeits- und der Liquiditätsrechnung?
  • Woran erkenne ich, ob für meinen Betrieb Wirtschaftlichkeit gegeben ist?
  • Wie kann ich die Liquidität meines Betriebes sichern?
  • Wie wirken sich Rabatte im Detail auf das Betriebsergebnis aus?
  • Welche Stellschrauben kann ich drehen, wenn es einmal finanziell enger ist?

Fakten zum Seminar

Für wen?
Inhaber/Geschäftsführer, Mitarbeitende mit betriebswirtschaftlicher Verantwortung

Voraussetzung
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich

Referent
Andreas Lübeck | Unternehmensberater

Kosten
425,- €Euro pro Person zzgl. MwSt.
inkl. Seminarverpflegung

Termin
Montag, 25.11.2019, 9:00–13:00 Uhr
Dienstag, 26.11.2019, 9:00–16:00 Uhr

Ort
Leipzig

Anmeldung
Für das Seminar anmelden können Sie sich über das folgende Formular. Dieses bitte auf Ihrem Rechner speichern, ausfüllen und per Mail an uns zurück schicken. Teilnahmebedingungen finden Sie im Anmeldeformular.