Detail

PUKY und NiMo neue Fördermitglieder im VSF

18.01.2017

Der Verbund Service und Fahrrad (VSF g. e. V.) freut sich gleich zu Beginn des Jahres 2017 zwei neue Fördermitglieder in seinen Reihen begrüßen zu dürfen: zum einen das Netzwerk Intelligente Mobilität (NiMo e. V.) und zum anderen den Kinderradhersteller PUKY GmbH & Co.KG.

Beim Netzwerk für Intelligente Mobilität handelt es sich um ein interdisziplinäres Netzwerk für zukunftsorientierte Mobilität, mit dem der VSF schon länger einen guten Kontakt pflegt. „Mit dem NiMo gibt es viele inhaltliche Gemeinsamkeiten, daher wurde jetzt eine Mitgliedschaft auf Gegenseitigkeit vereinbart“, sagt Albert Herresthal, Geschäftsführer des VSF.

Die Mobilität der Zukunft im Blick hat auch der Kinderradspezialist PUKY. „Wir möchten mit der Förderung des VSF unseren Anteil dazu beitragen, das Verkehrsnetz für Kinder und Jugendliche sicherer zu gestalten“, erläutert Geschäftsführer Mathias Heller. „Wir bei PUKY legen alle unsere Anstrengungen in die Entwicklung und Produktion hochwertiger Fahrzeuge für Kinder, damit diese von klein auf Freude an der Bewegung haben. Damit diese Freude aber nicht nur auf Spielplätze oder Parks beschränkt bleibt, müssen auch Schul- und Kindergartenwege für unsere Kinder sicher zu meistern sein, ohne dass sie dabei Hindernissen und den Gefahren des Straßenverkehrs ausgesetzt sind.“

Durch eine Fördermitgliedschaft im VSF besteht die Möglichkeit, den gemeinnützigen Verband ideell und materiell in seiner (branchen-) politischen Arbeit zu unterstützen. Die mittlerweile zwölf Fördermitglieder sind velobiz.de, Stevens, die Winora-Group, Schwalbe, Abus, SKS, das Zedler Institut, Hartje, KreativRad, LeaseRad und – jetzt neu – PUKY und das NiMo.