Detail

VSF..all-ride Werkstatt: elf Neuzertifizierungen

19.06.2018

Erfolgskonzept zur Werkstattoptimierung

Der vereinfachte Zugang zur VSF..all-ride Werkstatt trägt reife Früchte. Vor zwei Jahren wurden die Grundlagenschulung im Frühjahr und der Werkstatt-Kongress im Herbst eingeführt. Zusammen mit den Vorträgen auf der Eurobike-Akademie haben alle Maßnahmen in diesem Jahr dazu geführt, dass elf weitere Fachgeschäfte die Auszeichnung zur VSF..all-ride Werkstatt  erzielen konnten. Neu dabei sind u. a. Freilauf Erlangen, Elberad Dresden, E-Box Schwäbisch Hall und Radsport Altig in Mannheim. Damit sind es aktuell 47 Werkstätten, die nach dem vom VSF eingeführten Qualitätssicherungssystem arbeiten.
Nach allen Werkstätten suchen kann man hier.

Die VSF..all-ride Werkstatt
Die VSF..all-ride Werkstatt ist ein standardisiertes Organisationssystem, das die einzelnen Werkstätten in ihrer alltäglichen Arbeit unterstützt und wirtschaftlich erfolgreicher macht. Denn Service- und Werkstattleistungen sind, besonders auch in der Zukunft, die stabile Säule des stationären Fahrrad-Fachhandels.

Besonderheiten der VSF..all-ride Werkstatt:

  • Eine maximal kundenfreundliche Form der Reparatur-Annahme wird mehrfach geschult,
  • Werkstattabläufe und die Einrichtung der Arbeitsplätze werden funktional und ökonomisch organisiert,
  • wichtige Papiere und Formulare liegen in optimierter Version vor,
  • hohe Transparenz über die erbrachte Leistung führt zu nachweislich mehr Kunden-Zufriedenheit, trotz deutlich gestiegener Stundensätze.

Im Ergebnis erreichen VSF..all-ride Werkstätten höhere Qualitätsstandards in allen Bereichen der Werkstatt, erheblich gestiegene Erträge sowie zufriedenere Kunden und Mitarbeiter.
Wer mehr über die VSF..all-ride Werkstatt erfahren möchte, kann sich direkt an den Projektverantwortlichen Uwe Wöll wenden: woell(at)vsf-mail.de.