Detail

VSF..Lieferantenranking 2020: Konstanz in der Spitze, Exzellenz in der Breite

23.04.2020

Der Verbund Service und Fahrrad (VSF e.V.) hat seine rund 230 Fachhandelsmitglieder erneut detailliert zu ihren Top-Marken befragt. Das VSF..Lieferantenranking 2020 liefert die Ergebnisse und ermöglicht einen aktuellen Überblick über Stärken und Schwächen der gesamten Branche.

Über die Spitzenplätze in den drei Kategorien Fahrradlieferanten, Teilelieferanten und Großhandel können sich folgende Firmen freuen:

Fahrradlieferanten

Acht Siege in Folge – das ist selbst Eddy Merckx nicht gelungen. Der erste Platz 2020 geht erneut an die Firma PATRIA. Der Seriensieger aus dem Kreis Lippe bestätigt seine exzellenten Bewertungen aus den Vorjahren mit der Schulnote 1,66 (2019: 1,60). Als erneuter Zweiter ebenso konstant und in der Endnote (1,68) noch einmal verbessert: HP Velotechnik (2019: 1,76). Die Firma Hase Bikes kann sich erheblich verbessern (2019: 2,06) und komplettiert (mit der Note 1,69) das starke Siegertreppchen.

Bemerkenswert ist das Ergebnis des Kinderradherstellers Woom (1,4) in der Kategorie „Wichtigkeit im Sortiment“. Eine höheren Wert erreicht nur die Firma Stevens (1,38) – Riese und Müller folgt mit 1,45.

Die größte Baustelle sehen die VSF-Händler – wie bereits in den letzten Jahren angemahnt – im Bereich der „Reklamationsabwicklung“ (2,86). Optimisten dürfen sich über die leichte Verbesserung zum Vorjahr (2,99) freuen, Realisten den noch immer erheblichen Abstand zur erfreulich guten Durchschnittsbewertung (2,2) in den übrigen Kategorien hervorheben.

Teilelieferanten

Angeblich ist es schwerer, einen Spitzenplatz zu halten, als ihn erstmalig zu erobern. Offensichtlich gilt das nicht für Schmidt Nabendynamo (SON) – erneut unangefochten auf Platz eins bei den Teilelieferanten. Die Verfolger sind dieselben wie 2019, nur in getauschter Reihenfolge: Ortlieb (2020: 1,76, 2019: 1,86) und Hinterher (2020: 1,77, 2019: 1,84) beweisen Exzellenz und Konstanz.

Beachtenswerter Newcomer in den Top5 ist SQlab, die nicht nur ihre Präsenz im VSF steigern konnten, sondern auch im Durchschnitt (2020: 1,90, 2019: 2,14) einen Sprung nach vorne vollzogen haben.

Insgesamt ist die Zufriedenheit mit den Teilelieferanten sehr hoch.
Elf Lieferanten liegen bei einer Durchschnittsnote von 1,98 oder besser. Maßgeblich dazu bei trägt eine deutlich erhöhte Zufriedenheit der VSF-Händler mit dem Sortiment (2020: 1,78, 2019: 2,03). Ganz offensichtlich funktioniert der Austausch zwischen Händlern und Teillieferanten sehr gut – innerhalb des VSF und darüber hinaus.

Großhandel

Im (Teile-)Großhandel ist und bleibt VON TROTHA der Meister seiner Klasse. Mit Top-Bewertungen in allen Kriterien erreicht von Trotha eine Durchschnittsnote von 1,65. Die Bestätigung der letztjährigen Durchschnittsnote bedeutet einen komfortablen Vorsprung zum erneut zweitplatzierten F.A.C.T. (2,03). Mit geringem Abstand auf Platz drei folgt velo..union (2,10).

Wie auch bei den Fahrrad- und Teilelieferanten erweist sich die Reklamationsabwicklung auch bei den Großhändlern als schwächstes Glied in der sonst stabilen Lieferkette. Einzig von Trotha erhält mit 1,83 in dieser Kategorie eine Bewertung im Einser-Bereich.

Fazit
„Stabilität in den Beziehungen zu den Lieferanten wird von den VSF-Mitgliedern gewünscht und gerne über viele Jahre gelebt. Das macht sich auch in der diesjährigen Lieferantenbewertung bemerkbar. Erfreulich ist das vor allem dann, wenn es zur Zufriedenheit beider Seiten erfolgt!“ sagt Uwe Wöll, Geschäftsführer im VSF.


VSF Lieferantenranking

Der Verbund Service und Fahrrad (VSF e.V.) befragt seine rund 230 Fachhandelsmitglieder jährlich zu ihren Top-Marken. Das Ergebnis: das VSF..Lieferantenranking. In diesem geht es um die Kriterien Qualität, Zuverlässigkeit und Zusammenarbeit. In der Befragung werden Fahrradhersteller, Komponentenhersteller und Großhändler (mit Voll- und Teilsortiment) unterschieden. Die Bewertungen erfolgen in den Noten von 1 bis 6 in jeweils relevanten Kategorien. Die vollständigen Daten der Lieferantenbewertung sind ausschließlich VSF-Mitgliedern zugängig. Jeder Lieferant kann jedoch seine individuelle Auswertung beim VSF anfordern.


Der Verbund Service und Fahrrad e. V.

Der gemeinnützige VSF e. V. ist ein unabhängiger Fachverband der Fahrrad-wirtschaft. Zu seinen mehr als 300 Mitgliedern gehören Fahrradfachhändler, Hersteller, Großhändler, Dienstleister und ideelle Projekte. Der VSF verfolgt das Ziel, die Rahmenbedingungen für den Fahrrad-Fachhandel in Deutschland zu verbessern und betreibt dafür Lobbyarbeit in vielen politischen Gremien und Organisationen. Zudem engagiert sich der Verband auf vielfältige Weise für eine radgerechte Verkehrspolitik. Mehr Informationen unter www.vsf.de.
Ansprechpartner: Dirk Sexauer – Geschäftsführer im VSF e.V., 0175 337 90 38, sexauer(at)vsf-mail.de